Intelligente Ladetechnik erhält Leistung und Lebensdauer. Damit Sie wieder Kraftvoll durchstarten können.
... Tipps
Das System kann bis zu 8 analoge Signale in einem Spannungsbereich von 0...4095 mV erfassen. mehr...
Tipps
 
Batterien und Ladegeräte
Stufenlose Drehzahlregelung von Niederspannungs-Elektromotoren.

...mehr
Drehzahlregler
USB Datenerfassung
Intelligente Ladetechnik
Batterien und Akkus - das sollten Sie wissen!

Eine stets funktionierende Batterie ist zweifellos unabdingbar.
Alle Geräte und Fahrzeuge die mit Bleibatterien ausgestattet sind,
benötigen nicht nur zum Laden, sondern auch für Pflege und Wartung zuverlässige
Batterieladegeräte.

Die vollautomatischen H-TRONIC Ladegeräte machen einen Batterie-Check,
regenerieren, laden mit anschließendem Erhaltladen bei Bleiakkus.
Dies führt zu eine höheren Leistungsfähigkeit und zu einer längeren Lebensdauer von Bleiakkus.

Die vollautomatischen Batterieladegeräte von H-TRONIC eignen sich für alle Bleibatterien wie: Blei-Säure, MF, AGM und GEL.
Diese sind funkenfrei, verpolungsgeschützt und elektroniksicher.
H-TRONIC Ladegeräte sind anwenderfreundlich und extrem einfach zu bedienen. Über LC-Display oder LEDs erhalten Sie genaue Informationen über den aktuellen Ladezustand.
_________________________________________________________________________

Stillstand nach langem Stillstehen  - versteckte Stromfresser
Eine Autobatterie wird auch durch Parken geleert

In der Regel streikt die Batterie eines Autos im Winter bei Eiseskälte. Bislang war es in der Vergangenheit so. Aber Mittlerweile sieht es anders aus.

Seit Fahrzeughersteller immer mehr Elektronik in die Fahrzeuge einbauen, wird auch Energie entnommen, wenn das Fahrzeug nur in der Garage steht. Bei längerem Stillstand kann selbst im Sommer der Wagen nicht mehr gestartet werden, weil die Batterie leer ist.

Schon in der Vergangenheit wurde immer wieder gelehrt, bei häufigen Kurzstrecken möglichst wenig Stromverbraucher wie, Sitzheizung, heizbare Heckscheibe, Radio oder Lüftung einschalten. Denn diese würden auf kurzen Strecken nicht wieder genügend aufgeladen.
All dies führt dazu, dass ein Auto bei normaler Witterung und mittlerer Standzeit wegen leerer Batterie nicht mehr gestartet werden kann.
Ein Problem kann schon auftreten, wenn das Auto während eines vierwöchigen Urlaubs unbenutzt herumsteht.

Hilfreich ist, wenn das Fahrzeug von Zeit zu Zeit mit einem intelligenten Batterieladegerät wie z. B. mit dem AL 2000 aufgeladen wird.

_________________________________________________________________________

So überwintern Sie Ihre Motorrad-Batterie richtig
Damit Ihre Motorradbatterie nach Saisonabschluss den Winter unbeschadet übersteht, sollte diese ausgebaut und an einem trockenen nicht zu warmen, aber vor Frost geschützten Ort gelagert werden. Bei einer nicht wartungsfreien Batterie müssen unbedingt die Verschlussstopfen der einzelnen Kammern herausgenommen werden, da sich während des Ladevorgangs Gase bilden können. Sinkt der Flüssigkeitspegel ab, sollte wieder mit destiliertem Wasser nachgefüllt werden - keinesfalls Batteriesäure. Bedingt durch die Selbstentladung sollte alle 6 Wochen nachgeladen werden, oder Sie verwenden gleich ein intelligentes Ladegerät wie den Al 600plusAl 2000, oder den HTDC 5000, dass über Winter angeschlossen bleiben kann.

H-TRONIC GmbH
Industriegebiet Dienhof 11
92242 Hirschau

Tel. +49 (0)9622/7020 - 0
Fax: +49 (0)9622/7020 - 20
E-Mail: kontakt(at)h-tronic.de

Home